Wie Sie Verhindern, Dass Vaginalen Hefe-Infektion?

Überwucherung von Pilzen in der Scheide kann dazu führen, vaginale Hefe-Infektion.

Pilze Wachstum entzündet Ihre vagina und produziert Entladung, Reizung, Jucken und Geruch [Anormale vaginale Entladung].

Wenn es irgendwelche Störungen, die in Mikroorganismen, dann kann es zu überwucherung von Pilzen.

Vaginal Hefe-Infektion ist eine häufige Erkrankung, und 75% aller Frauen erleben Hefe-Infektion zu irgendeinem Zeitpunkt in Ihrem Leben. Die Störungen im natürlichen Gleichgewicht der Mikroorganismen werden durch die folgenden Bedingungen:vaginal yeast infection

  • Diabetes
  • Douching
  • Die Antibiotika-Nutzung
  • Schwaches Immunsystem
  • Schwangerschaft
  • Wechseljahre
  • Verwendung von Antibabypillen
  • Eisprung
  • Verwendung von hormonellen Therapie
  • Hormonelle Veränderungen

Verhinderung von vaginalen Hefe-Infektion:

Sie können verhindern, dass das auftreten von vaginalen Hefe-Infektion durch die Vermeidung von engen, feuchten Kleidung, folgende Vorsorgemaßnahmen während nach einem Kurs von Antibiotika und hygiene-Produkte, die Reizungen verursachen.

Vaginal Hefe-Infektion verursachen unangenehmen Juckreiz, aber Sie nicht erleben, keine Schmerzen in diesem Bereich. In den Fällen, wenn Sie Schmerzen haben, sofort, sollten Sie Ihren Gesundheits-provider.

Self-care at home durch die Verwendung von Joghurt hilft bei der Verhinderung vaginalen Hefepilz-Infektion. Es gibt auch andere Behandlungen mithilfe von Medikamenten. Antimykotische Medikamente helfen bei der Verhinderung der vaginalen Hefe-Infektion.

Behandlung von vaginalen Hefe-Infektion mit Medikamenten:

Orale Medikamente wie Ketoconazol, Fluconazol und Itraconazol und vaginal Agenten wie butoconazole, Miconazol, teroconazole, nystatin, Clotrimazol und ticonazole helfen bei der Behandlung von Ihrem Zustand. Diese Medikamente verringern die Fähigkeit der Pilze, zu entwickeln und zu produzieren neue Zellmembranen.

Wenn Sie allergisch auf einen der Wirkstoffe in diesen Produkten, dann sind Sie nicht erlaubt, Sie zu nehmen. Die Dosierung dieser Medikamente hängt davon ab, wie schwer Ihr Zustand ist.

Alternative Methoden in der Behandlung von vaginalen Hefe-Infektion:

In einigen milden Fällen die Bedingung kann behandelt werden mit over-the-counter Medikamente. Frauen, die Schwanger sind und haben ein schwaches Immunsystem sollten den Arzt konsultieren, vor der Einnahme von over-the-counter Medikamente.

Ein anderes Mittel vorgeschlagen, die von westlichen Kräuterkundige zu nehmen Berberitze. Sie können auch hinzufügen ein paar Tropfen Teebaumöl im Badewasser.

Manchmal können Sie erleben Juckreiz und brennen aufgrund dieser vaginal Behandlungen. So ist es besser, konsultieren Sie Ihren Arzt so bald wie möglich, um zu wissen, über Ihre Bedingung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.